Senckenberg-Preis

Ausgezeichnet: Meeresforscher und naturverbundener Star-Musiker

Senckenberg-Preis für Natur-Forschung 2016

Preisträger Craig Smith (li.) und Generaldirektor Volker Mosbrugger. Foto: (c) Rafael Herlich
Preisträger Craig Smith (li.) und Generaldirektor Volker Mosbrugger
Foto: (c) Rafael Herlich

Den Senckenberg-Preis in der Kategorie Natur-Forschung erhält Prof. Dr. Craig R. Smith, Professor für Ozeanographie an der Universität von Hawaii auf Manoa. Sein Arbeitsschwerpunkt gilt der Artenvielfalt und der Erforschung von Störungsereignissen und menschlichen Eingriffen in Systemen am Meeresboden – wie beispielsweise Tiefseebergbau.

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Antje Boetius, leitende Wissenschaftlerin am Max Planck-Institut für Marine Mikrobiologie und Professorin an der Universität Bremen.

Senckenberg-Preis für Natur-Engagement 2016

Rea Garvey und Senckenberg-Präsidentin Beate Heraeus. Foto: (c) Senckenberg
Rea Garvey und Senckenberg-Präsidentin Beate Heraeus
Foto: (c) Senckenberg

Der Senckenberg-Preis in der Kategorie Natur-Engagement geht an den Musiker und ClearWater- Mitbegründer und -Botschafter Rea Garvey. Er setzt sich mit der Problematik von Ölbohrungen im Amazonasgebiet auseinander und unterstützt mit seinem Projekt davon betroffene Familien in Ecuador durch Sicherstellung der Versorgung mit sauberem Wasser.

Die Laudatio hielt Prof. Dr. Martin Visbeck, leitender Wissenschaftler in physikalischer Ozeanographie am Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung in Kiel.

Die Senckenberg-Präsidentin und Initiatorin der Senckenberg night, Dr. h. c. Beate Heraeus, resümiert: „Prof. Dr. Craig R. Smith und Rea Garvey sind zwei starke Persönlichkeiten, die ihr Wissen über Natur mit ihrer Begeisterung dafür verbinden und authentisch verkörpern. Sie ziehen daraus ihre Konsequenzen, einer als Wissenschaftler, der andere als Bürger und machen damit auf ihre Weise eine breite Öffentlichkeit darauf aufmerksam, sorgsam mit unserem Planeten umzugehen. Mit der Auszeichnung von Persönlichkeiten wie Craig Smith und Rea Garvey will der Senckenberg Preis viele Menschen dafür sensibilisieren, wie wichtig die Erforschung und der Erhalt unserer Natur und ihrer Vielfalt ist.“